DAS NEUESTE üBER SWIMMINGPOOLS UND SPAS RSS

214

50 Jahre Rengers Unternehmensgruppe


Imprimer
Flux RSS

 

Vom 8. bis 10. Mai feierte die Rengers Unternehmensgruppe aus dem emsländischen Dalum ihr fünfzigjähriges Firmenjubiläum. Gemeinsam mit ihren rund 200 Mitarbeitern der Standorte in Dalum und der Slowakei hielt die Familie Rengers Rückblick auf ein halbes Jahrhundert bewegte Unternehmensgeschichte.

 

RIVIERAPOOL

Vier Generationen der Familie Rengers: Die Firmengründer Gisela und Josef Rengers mit ihren Kindern, Schwiegertöchtern und –söhnen, Enkelkindern und Urenkeln während des offiziellen Festaktes zur Jubilarfeier.

 

 

Während des offiziellen Festaktes erinnerten die Firmengründer an die Wurzeln des Unternehmens in der Landwirtschaft. Aus dem seinerzeit relativ neuen Material Polyester begann Josef Rengers im Jahr 1964 Futtertröge, Milchkannenspülwannen und Eiswasserkühlbecken herzustellen. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Produkten: die Kunststoffprodukte rosteten nicht. Doch mit dem Subventionsabbau in der Landwirtschaft stagnierte das Geschäft der 1964 gegründeten „Rengers Kunststoffe“.


 

RIVIERAPOOL
Gisela und Josef Rengers machten sich 1964 mit der Herstellung von Kunststoffprodukten für die Landwirschaft selbständig. Sie gründeten „Rengers Kunststoffe“.


 

Gisela und Josef Rengers suchten nach alternativen Anwendungsbereichen für das Material Polyester und stellten 1970 die Produktion auf die Herstellung von Schwimmbecken um. „Frostbeständig, nahtlos wasserdicht und innerhalb kürzester Zeit einbaufertig“ – mit diesen Produktvorteilen brachte Josef Rengers  die ersten Einstück-Schwimmbecken aus Polyester auf den Markt. Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, vergrößerte der Unternehmer 1976 das Betriebsareal und gründete die RivieraPool GmbH, die fortan für Vertrieb und Marketing aller Pools verantwortlich zeichnete. Im selben Jahr begann das Unternehmen mit dem Import amerikanischer Whirlpools. Wieder bewies Rengers Marktgespür, indem er sich für Pools in Acrylglasqualität entschied. Die verbesserte Qualität trug entscheidend dazu bei, dass sich Whirlpools auf dem deutschen Markt durchsetzen konnten. 1979 stieg das Unternehmen in die Eigenproduktion von Whirlpools ein. Angesichts der Ölkrise von 1973 hielten Gisela und Josef Rengers Ausschau nach Möglichkeiten, ihr Geschäft außerhalb Deutschlands breiter aufzustellen. Von 1976 bis 1983 unterhielt RivieraPool einen Produktionsstandort in den Vereinigten Arabischen Emiraten, den die Emsländer aus dem Nichts aufbauten. Mit der Öffnung osteuropäischer Märkte entschlossen sich Gisela und Josef Rengers zum Aufbau eines Produktionsstandortes in der Slowakei. In der Stadt Trnava, etwa 100 Kilometer von Wien entfernt, errichteten sie 1993 das Werk „Reku Slovakia“, das heute mit rund 70 Mitarbeitern für die west- und osteuropäischen Märkte produziert.  


Im Jahr 2003 investierte das Unternehmen in den Neubau eines Ausstellungszentrums für Schwimmbecken, Saunatauchbecken  und Whirlpools an der Klöcknerstraße in Dalum. Auf


Poolinspirationen: Viele Menschen aus der Region nutzten das schöne Wetter und besuchten am Tag der offenen Tür das RivieraPool Ausstellungszentrum für Schwimmbecken und Whirlpools in Geeste-Dalum.

 

1.900 Quadratmetern im Innenbereich und einer weitläufigen Außenanlage zeigt RivieraPool Poollandschaften unterschiedlicher Stilrichtungen. „Noch heute gibt es in Europa kein vergleichbares Ausstellungszentrum in dieser Größe und Vielfalt“, betont Guido Rengers, Geschäftsführer von RivieraPool.


Dieter C. Rangol, Geschäftsführer des Bundesverbands Schwimmbad und Wellness (bsw) hob während des Festakts die tragende Rolle des Unternehmens bei der Zusammenarbeit innerhalb der Branche hervor: „Egal, ob es um Fragen des Qualitätsmanagements oder um die Entwicklung von Marketing- und PR-Maßnahmen für die Branche geht: die Familie Rengers und ihre Mitarbeiter haben durch ihre Unterstützung auch zentrale Branchenthemen vorangebracht.“


In seinem Rückblick auf die wirtschaftliche Entwicklung des Emslands in den vergangenen 50 Jahren unterstrich Helmut Höke, Bürgermeister der Gemeinde Geeste: „Die Rengers Unternehmensgruppe gehört heute als deutscher Marktführer der Schwimmbeckenbranche zu den Vorzeigeunternehmen unserer Region und zu den wichtigsten Arbeitgebern vor Ort.“

 

 

RIVIERA POOL

 

RIVIERA POOL

 

RIVIERA POOL

 

 

 

 

 

Wissen Sie mehr:
Contacter RIVIERA POOL GMBH [email protected]
Site de l'auteur http://www.rivierapool.eu


Sehen Sie auch:
Voir également Riviera Pool: Schwimmbecken zum Ausprobieren - ( Aktuelles )
Voir également Aquanale 2011 - Der Marktplatz für Zukunftschancen - ( Aktuelles )
Voir également DLine von Riviera Pool: schlicht statt Schnörkel - ( Neuheiten )
Voir également RivieraPool präsentiert individuelle Fertigbecken - ( Neuheiten )
Voir également Natürliche Badeoase mit hohem Komfort Erholung und Spaß mit individuellem Swimmingpool - ( Neuheiten )


Kontakt RIVIERA POOL GMBH:

Ihr Name :

Ihre E-Mail-Adresse* :

Sicherheitscode eingeben* :
Ihre Nachricht* :





214